8Spiele - 8Siege - 0Niederlagen

Die Siegesserie der Faustballer Franking geht weiter.

Im 7 Spiel der diesjährigen verkürzten Faustballmeisterschaft ging es gegen SU St. Johann am Walde. Mit 4 Punkten ist der Tabellensechste zu diesem Zeitpunkt noch abstiegsgefährdet und geht mit vollem Einsatz ins Spiel gegen die verletzungsbedingt geschwächten Frankinger.

Franking jedoch ist vom Beginn an fokusiert und findet sowohl in der Defensive als auch in der Offensive gut ins Spiel. Mit dieser tollen Gesamtleistung gewinnen die Jungs das Spiel mit 6:11/8:11/5:11 und 3:0 in Sätzen.

Nach einem Spiel Pause geht es gegen Tabellenschlusslicht Linz AG ins 8te Saisonspiel. Im ersten Satz spielen unsere Herren auf TOPNIVEAU. Der Gegner hat in diesem Satz der Frankinger Spielweise nicht viel entgegen zu setzen was zu einem 4:11 Satzgewinn führt. Leider kann man dieses Niveau im zweiten Satz nicht hochhalten und mit Eigenfehlern und einer kompakten Linzer Mannschaft erweist sich das Punktemachen als sehr schwierig. Dennoch können wichtige Punkte erzielt werden und so gewinnt man den zweiten Satz mit 6:11. Auch im dritten Satz haben die Frankinger mit Konzentrationsschwierigkeiten zu kämpfen. Von Beginn an werden zu viele Eigenfehler und zu selten Punkte gemacht. Die Linzer können jedoch nur bedingt davon provitieren, da auch hier die Eigenfehlerquote steigt. Mit einem 9:11 Endstand gewinnen die Frankinger dann aber doch noch das Spiel mit 3:0 in Sätzen und erhöhen damit das Punktekonto auf insgesamt 16 Zähler.


Damit bleibt Franking Tabellenzweiter in der 2. Landesliga SÜD und trifft in Endrunde am 19.09. gegen den Tabellenzehnten ÖTB TV Kirchdorf als auch den punktegleichen Tabellenführer UNION Nussbach. Diese Runde entpupt sich als echter SHOWDOWN in der sich der diesjährige Faustballmeister und damit der verdiente Aufsteiger in die 1. Landesliga erweisen wird.

Wir sind gespannt!