Suche

MÄDELS MIT STARKER LEISTUNG AM LETZTEN SPIELTAG

Erneut kein Glück mit dem Wetter hatten unsere Mädels am gestrigen Sonntag in der Abschlussrunde der Frauenlandesliga. Wie schon eine Woche zuvor musste man bei Temperaturen um die 10°, Wind und Regen auflaufen. Dennoch war man top motiviert die bestmögliche Leistung abzurufen um die noch verbleibenden Punkte zu holen. Zu Gast waren in dieser Runde die Mädels des TuS Kremsmünster, sowie der Union Windischgarsten.


In der ersten Partie gegen Kremsmünster missglückte der Start etwas und so wurde Satz Nummer eins prompt mit 4:11 abgegeben. Im zweiten Satz fand man dann aber besser ins Spiel. Mit einer starken Leistung im Angriff hielten unsere Mädels alles was sie hatten dagegen. Es entwickelte sich eine spannende Partie bei am Ende Franking mit 12:10 knapp die Nase vorn behielt. Hart umkämpft waren auch die nachfolgenden Sätze. Die Heimmannschaft musste jedoch im Dritten bei Punktestand 14:14 im entscheidenden Service leider einen Angriffsfehler und damit den Satzverlust hinnehmen. Obwohl man auch im vierten Satz nicht aufgab setzte es ein erneut knappes 13:15 und damit den 1:4 Sieg für Kremsmünster die somit den 2. Tabellenplatz fixieren konnten.


In der letzten Begegnung des Tages konnte Franking die zuvor gezeigte Leistung von Beginn weg abrufen. Der Gegner Windischgarsten schien etwas überrumpelt und so setzte es mit 11:5, 11:8 und 11:7 ein klares 3:0 in Sätzen für Franking. Ein versöhnlicher Abschluss mit einem super Einsatz unserer Mädels und einer tollen Leistung vor allem unserer jungen Angreiferin Bianca Spreitz die konstant stark aufspielte.

Am Ende blickt man auf eine durchwachsene Saison zurück in der man leider etwas zu selten als Sieger vom Platz gehen konnte. Die am letzten Spieltag erbrachte Leistung zeigt aber das große Potenzial unserer Mädels-Mannschaft, welches in Zukunft noch konstanter abzurufen gilt!